Wohn- und Seminarhaus

September 2015 Bildung, Mixed Use, Portfolio, Wohnen

Umbau und Aufstockung eines ehemaligen Wirtschaftsgebäudes zu einem Wohn- und Seminarhaus mit drei getrennten Einheiten.

Das im Freiland befindliche Objekt wurde aufgestockt und erweitert. Die neue obere Ebene, barrierefrei auf der Zufahrtsebene gelegen, ist offen und transparent gestaltet. Das gesamte Obergeschoss kommt ohne klassische Innenwände aus. Als raumbildende Elemente fungieren zwei freistehende „Wohnkuben“, die sämtliche Funktionen beherbergen (Küche, Bad, Abstellraum, etc.). Die Fassade reagiert auf die Nutzungen und hebt die Grenze zwischen Innen und Außen nahezu auf.

Die beiden Seminareinheiten erstrecken sich über zwei Ebenen, sind in der Kubatur des Bestands untergebracht und vom Hof erschlossen.

Das Haus kann sich an ändernde Lebenssituationen der Bewohner anpassen: Das Gebäude ist barrierefrei anpassbar und in allen Ebenen mit einem direkten Ausgang ins Freie versehen. Die Seminareinheiten können einfach als Wohnungen adaptiert werden. Alle drei Einheiten sind mit definierten Durchbruchsstellen versehen und können individuell zusammengelegt werden. Auch die Nutzung einer Einheit als Pflegewohnung ist ermöglicht.

Bauherr: privat
Entwurf & Projektleitung: Stephan Schmidt
Mitarbeit: Felix Zankel, Stephan Petrovic
Fotos: 21lux, Stephan Schmidt
Beauftragung über sämtl. Leistungsphasen
Fertigstellung 2015